vergrößernverkleinern
FBL-WC-2018-LUX-SWE
Vincent Thill ist mit 16 Jahren bereits luxemburgischer Nationalspieler © Getty Images

Real Madrid arbeitet offenbar trotz der Transfersperre an der Verpflichtung neuer Spieler. Trainer Zinedine Zidane soll einen 16-Jährigen dafür extra angerufen haben.

Real Madrid unternimmt offenbar alles, um sich trotz der Transfersperre Spieler sichern zu können.

So berichtet die französische Zeitung Le Quotidien, dass Trainer Zinedine Zidane den 16-jährigen Vincent Thill vom FC Metz persönlich angerufen habe. Dabei erklärte der Coach dem Ausnahmetalent, dass er Interesse an einer Zusammenarbeit habe.

Das bestätigte ein Familienmitglied des Luxemburgers der Zeitung. An Thill war im Frühjahr auch der FC Bayern interessiert, auch Paris Saint-Germain und Juventus Turin sind heiß auf den jungen Regisseur.

Thill ist mit 16 Jahren bereits Nationalspieler und kam auch schon in der französischen Ligue 1 zum Einsatz.

Real Madrid darf aufgrund einer FIFA-Sperre bis 2018 keine Spieler verpflichten. Möglicherweise wollte sich Zidane den Youngster bereits für die Zeit danach "reservieren".

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel