vergrößernverkleinern
Die Euphorie bei den französchen Fans war während der EM riesig. Die heimischen Vereine profitieren dagegen gar nicht von der EM © Getty Images

Eigentlich erhoffte sich die Ligue 1 durch die EM im eigenen Land einen Schub für den heimischen Vereinsfußball - doch die Zuwendung von Sponsoren bleibt aus.

Die Europameisterschaft im Sommer hat den französischen Fußball-Erstligisten im Sponsoring nichts gebracht.

Diese Bilanz zieht Xavier Oddone, Marketing-Direktor von Lagardère Sports. Die Marketing-Firma, die vor einigen Jahren das deutsche Unternehmen UFA Sports aufgekauft hat, hatte damit gerechnet, dass sich vor allem Sponsoren der UEFA dem Vereinsfußball zuwenden, doch diese Rechnung ist nicht aufgegangen.

"Kein Vergleich mit den Folgen der WM 1998", sagte Oddone: "Frankreich verfügt halt nicht über die spannendste Meisterschaft in Europa. Und im Vergleich zu Deutschland hat Frankreich auch nicht in jedem Bundesland eine regionale Firma von Weltgeltung."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel