Video

Paris Saint-Germain macht in der Ligue 1 Boden auf Spitzenreiter Nizza gut. Toptorjäger Edinson Cavani gibt gegen Olympique Lyon wieder einmal den Erfolgsgaranten.

Paris Saint-Germain hat am 14. Spieltag der Ligue 1 Boden auf Spitzenreiter OGC Nizza gut gemacht.

Der französische Meister besiegte Olympique Lyon mit 2:1 und liegt als Tabellendritter nur noch einen Punkt hinter dem Ligaprimus.  Monaco rangiert punktgleich mit Paris auf Platz zwei.

Bester Mann auf Seiten von PSG war wieder einmal Toptorjäger Edinson Cavani. Der Uruguayer traf in der ersten Halbzeit per Strafstoß (30. Spielminute) und besorgte neun Minuten vor Spielende auch den Endstand.

Mathieu Valbunea hatte kurz nach der Pause ausgeglichen (48.).  Torhüter Kevin Trapp musste die Partie von der Bank aus verfolgen.

Nizza, Gruppengegner des FC Schalke in der UEFA Europa League, hatte zuvor gegen den SC Bastia nur einen Punkt geholt (1:1). 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel