Video

Julian Draxler verzückt bei seinem Debüt für Paris Saint-Germain die internationale Presse. Die französischen Medien sind vernarrt in seine "technischen Finessen".

Nationalspieler Julian Draxler hat bei seinem neuen Klub Paris Saint-Germain einen Einstand nach Maß gefeiert.

Beim Pariser 7:0-Pokalsieg über Bastia wurde der Ex-Wolfsburger in der 60. Minute eingewechselt und begeisterte die internationale Presse nicht nur mit einem sehenswerten Tor per Heber in der Schlussminute.

SPORT1 fasst die internationalen Pressestimmen zusammen.

Frankreich

Le Parisien: "Julian Draxler beteiligt sich am Pariser Torfestival. Der Deutsche schoss bei seinem ersten Pflichtspiel für Paris Saint-Germain sein erstes Tor - und das mit Leichtigkeit."

RFI: "Draxler krönt seine Premiere in der schönsten Manier."

L'Equipe: "Draxler macht die Musik. Dribblings, großartige Flügelwechsel, brillante Pässe und ein Tor voller Klarheit - in 30 Minuten auf dem Platz zeigte der Ex-Wolfsburger alles, was er mitbringen kann."

L'Express: "Für 40 Millionen Euro aus Wolfsburg gekommen, beteiligte sich Draxler an der Pariser Party mit zahlreichen technischen Finessen und dem letzten Tor des Spiels durch einen schönen Lupfer."

England

The Sun: "Drax the way to do it. Julian Draxler trifft bei seinem Debüt für Paris Saint-Germain zum 7:0-Kantersieg gegen Bastia und zeigt Arsenal, was sie verpasst haben."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel