vergrößernverkleinern
Julian Draxler muss die nächsten beiden Auswärtspartien von Paris ohne Fans jubeln
Julian Draxler muss die nächsten beiden Auswärtspartien von Paris ohne Fans jubeln © Getty Images

Der französische Fußball-Verband bestraft Paris St. Germain mit Julian Draxler. Die Fans des Hauptstadtklubs müssen draußen bleiben.

Die Französische Fußball-Liga (LFP) hat Meister Paris St. Germain mit einer Fansperre für die nächsten zwei Auswärtsspiele belegt. Grund für die Sperre sind die Ausschreitungen von PSG-Fans beim Sieg der Pariser im Ligapokal-Finale gegen den AS Monaco (4:1) am vergangenen Samstag in Lyon.

Pariser Fans hatten im Stadion unter anderem Sitze aus ihren Verankerungen gerissen. Der Ligaverband verurteilte das als "Akt des Vandalismus". Zudem muss PSG für den Schaden aufkommen.

Die Sperre betrifft die Auswärtspartien in der Ligue 1 in Angers (14. April) und in Metz vier Tage darauf.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel