Video

Der Ex-United-Star provoziert vor dem Spiel gegen Lorient die Gäste mit einem Tweet. Nach der Blamage auf dem Platz erntet der Lyon-Star reichlich Spott.

Diese Provokation ging mal gehörig nach hinten los: Memphis Depay hat sich mit einem den Gegner lächerlich machenden Tweet mächtig in die Nesseln gesetzt.

Der Offensivspieler, im Winter von Manchester United zu Olympique Lyon nach Frankreich gewechselt, postete am Samstag vor dem Liga-Spiel gegen den FC Lorient großspurig einen Tweet, in welchem er einen Sieg seiner Farben ankündigte.

"Fish on the menu – Fisch zum Menü", schrieb der Niederländer unter ein Foto, auf welchem ein Löwe einen Fisch zerdrückte.

Depay wollte dabei zur Sprache bringen, dass seine Löwen den "Les Merlus" (übersetzt die Seehechte) genannten Gästen das Fürchten lehren würden.

Die Realität sah aber gänzlich anders aus: Die als klarer Favorit ins Spiel gegangenen Lyoner kassierten eine saftige 1:4-Abreibung.

Während seine Teamkollegen sicherlich noch mit dem Ergebnis hadern, sieht sich Depay zusätzlich noch dem Spott der triumphierenden Gäste konfrontiert

"Vorsicht Gräten", ließ der Verein voller Sarkasmus Depay ebenfalls via Twitter wissen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel