vergrößernverkleinern
Marcelo Bielsa war erst seit Sommer Trainer des OSC Lille
Marcelo Bielsa war erst seit Sommer Trainer des OSC Lille © Getty Images

Der OSC Lille zieht einen Schlussstrich unter das Missverständnis mit Trainer Marcelo Bielsa. Nicht zum ersten Mal nimmt für "El Loco" ein Job ein chaotisches Ende.

Das Kapitel Marcelo Bielsa beim OSC Lille ist endgültig geschlossen.

Der französische Erstligist löste am Freitag den Vertrag mit dem 62 Jahre alten Coach offiziell auf. Das teilte der Verein in einem knappen Statement auf seiner Webseite mit.

Der Argentinier, der in seiner Heimat unter dem Spitznamen "El Loco" ("Der Verrückte") berühmt, war am 22. November vom Tabellen-18. der Ligue 1 zunächst suspendiert worden.

Laut der französische Sportzeitung L'Equipe soll unter anderem eine vom Klub nicht genehmigte Reise Bielsas nach Chile der Grund für die Suspendierung gewesen sein. Bielsa hatte im November seinen an Krebs erkrankten früheren Assistenten Luis Bonini kurz vor dessen Tod besucht. Bonini erlag am 23. November im Alter von 67 Jahren seiner schweren Erkrankung.

Bielsa fordert 9,5 Millionen Euro

Bielsa hatte Ende November den französischen Ligaverband LFP eingeschaltet, um gegen seine Suspendierung vorzugehen. Laut RMC Sport forderte der Coach eine Entschädigung in Höhe von 9,5 Millionen Euro.

Im Sommer hatten die "Doggen" Bielsa als neuen Trainer verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet. Trotz Transferausgaben in Höhe von 65 Millionen Euro holte Bielsa in 16 Spielen allerdings nur vier Siege, statt um die Europapokalplätze, spielt LOSC momentan als Drittletzter gegen den Abstieg.

Video

Zuletzt belegte der Ligaverband den Klub wegen eines Transferminus' in Höhe von 45 Millionen Euro im Sommer mit einer Transfersperre in der kommenden Wechselperiode im Winter.

Für Bielsa endet nicht zum ersten Mal ein Engagement als Trainer mit jeder Menge Nebengeräuschen: 2015 erklärte er unmittelbar nach dem ersten Saisonspiel mit Olympique Marseille überraschend seinen Rücktritt. Ein Jahr später trat Bielsa nur zwei Tage nach seiner Vorstellung als Trainer von Lazio Rom zurück.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel