vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger erzielte bisher zwei Tore für Chicago Fire © Getty Images

Bastian Schweinsteiger kassiert mit Chicago Fire bei den New York Red Bulls die nächste Niederlage. Der Weltmeister übt Kritik an der Mannschaftsleistung.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat in seinem fünften Spiel in der Major League Soccer (MLS) die zweite Niederlage in Folge kassiert. Der 32-Jährige verlor mit seinem Klub Chicago Fire bei den New York Red Bulls mit 1:2 (0:1).

Bradley Wright-Phillips brachte die Gastgeber in der 37. Minute in Führung. Chicagos Stürmer Nemanja Nikolic sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich (59.), ehe Kemar Lawrence zum Sieg schoss (71.).

In der Eastern Conference ist Chicago mit elf Punkten aus acht Spielen Siebter, New York (16) liegt auf Platz zwei hinter Spitzenreiter Orlando City FC (18).

"Heute hätten wir eigentlich mehr verdient gehabt", sagte Schweinsteiger.

Der Ex-Bayern-Star übte Kritik an der Chancenauswertung und Spielanlage seiner neuen Mannschaft: "Wir hatten wirklich gute Möglichkeiten, aber wir haben unsere Chancen nicht genutzt. Wir müssen das Spiel besser kontrollieren", meinte er.

Für Chicago steht noch ein weiteres Auswärtsspiel bei L.A. Galaxy (7. Mai) auf dem Programm.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel