Video

Chicago - Chicago Fire und Bastian Schweinsteiger haben einen Lauf in der MLS. Nach dem vierten Sieg in Serie liegt der US-Klub nur zwei Punkte hinter der Tabellenspitze

Bastian Schweinsteiger hat mit seinem Klub Chicago Fire den vierten Sieg in Folge in der MLS gefeiert. Gegen den FC Dallas setzte sich der Tabellenzweite mit 2:1 (2:1) durch.

Durch den erneuten Dreier liegt Chicago nur noch zwei Zähler hinter Spitzenreiter FC Toronto und sorgt in der MLS weiterhin überraschend für Furore.

Der Ex-Münchner Schweinsteiger spielte 90 Minuten durch und zog wie gewohnt im zentralen Mittelfeld die Fäden. Die frühen Tore erzielten Nemanja Nikolics (3.), der in der Nachspielzeit noch einen Elfmeter verschoss und David Accam (9.).

Den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Gäste besorgte Roland Lamah (6.).

Für Chicago geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten im Westen, Houston Dynamo, weiter. Danach (4. Juni) wartet das Aufeinandertreffen mit Orlando City um den ehemaligen brasilianischen Weltfußballer Kaká.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel