vergrößernverkleinern
Montreal Impact v Chicago Fire
Bastian Schweinsteiger und Chicago Fire fahren einen Erfolg nach dem anderen ein © Getty Images

Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire weiter auf Erfolgskurs. Gegen New England blieb das Team des Weltmeisters zum achten Mal ungeschlagen und jagt damit weiterhin den Tabellenführer.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire in der MLS weiterhin auf Titelkurs.

Das Team aus Windy City siegte am 16. Spieltag gegen New England Revolution mit 2:1 (1:0) und ist damit im achten Spiel in Folge ungeschlagen.

Nemanja Nikolic (18.) und Luis Solignac (61.) trafen für Chicago. Den Anschlusstreffer für die Gastgeber erzielte Antonio Dalamea Mlinar in der 70. Minute.

Mit nur einem Punkt Rückstand auf Toronto FC bleibt Fire mit 31 Zählern dem Tabellenführer dicht auf den Fersen.

Schweinsteiger stand 90 Minuten lang auf dem Feld.

Nach dem Spiel freute sich Schweinsteiger auf Twitter über die hart erkämpften drei Punkte.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel