vergrößernverkleinern
Arsene Wenger ist seit 1996 für den FC Arsenal tätig

Teammanager Arsene Wenger war kurz davor, Weltfußballer Cristiano Ronaldo zum FC Arsenal zu holen.

"Ich war so nah dran, Cristiano unter Vertrag zu nehmen. Und nicht nur habe ich ihn nicht bekommen, er ist auch noch zu Manchester United gewechselt. Das tut heute noch weh", wird Wenger im englischen "Mirror" zitiert.

Ronaldo war 2003 von Sporting Lissabon zu den "Red Devils" gewechselt und wurde dort zum Weltstar.

Auch ein weiterer späterer Top-Spieler hätte laut Wenger bei Arsenal landen können: Die "Gunners" waren an Didier Drogba interessiert.

"Ich habe ihn nicht geholt als er noch in Le Mans gespielt hat ? noch nicht einmal in der Ersten Liga. Ich wusste, dort gibt es einen guten Spieler, aber ich habe ihn nicht bekommen", sagte der Franzose.

Drogba wurde später beim FC Chelsea zu einem der besten Stürmer der Premier League.

"Er hat uns in so vielen großen Spielen weh getan. Das wäre nicht passiert, wenn ich ihn geholt hätte", erklärte Wenger.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel