vergrößernverkleinern
Irlands (rasierter) Assistenztrainer Roy Keane blickt gespannt auf das Geschehen
Roy Keane spielt mit Irland in der EM-Qualifikation gegen Deutschland © getty

Roy Keane hat sich entschlossen, seine Doppelfunktion aufzugeben.

Der frühere Star von Manchester United hört als Co-Trainer bei Aston Villa auf und kümmert sich fortan nur noch als Assistenztrainer um die Belange bei der irischen Nationalmannschaft.

"Schlussendlich war es mir zuviel, als dass ich beide Aufgaben mit dem nötigen Einsatz wahrnehmen hätte können", erklärt Keane.

Seinen Posten als Co-Trainer des Ex-Dortmunders Paul Lambert trat Keane erst zu Beginn der Saison an. Nach nur wenigen Monaten kommt nun das Aus.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel