Vorstandsboss Peter Coates vom Premier-League-Klub Stoke City kommt seine Schiedsrichter-Kritik teuer zu stehen.

Der 76 Jahre alte Funktionär wurde vom englischen Fußballverband FA zu einer Strafe von 6360 Euro verurteilt.

Coates hatte sich via Medien über eine "unfaire Behandlung" durch die Schiedsrichter beklagt.

Die Strafe will er nicht akzeptieren und verlangte eine persönliche Anhörung.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel