Video

Manchester United hat sich im FA Cup gegen einen Viertligisten blamiert, aber noch die Chance zur Rehabilitation.

Im Viertrundenspiel des Pokalwettbewerbs kam die nahezu in Bestbesetzung angetretene Mannschaft von Trainer Louis van Gaal bei Cambridge United nicht über ein 0:0 hinaus.

In einer schwachen ersten Halbzeit hatten die Hausherren noch die größte Chance zur Führung - vom Rekordmeister war wenig zu sehen.

Das änderte sich nach dem Seitenwechsel, als Falcao, zwei Mal der eingewechselte Robin van Persie sowie schließlich in der Nachspielzeit auch noch Angel Di Maria die Chance zum Sieg für den Favoriten vergaben.

"Wir müssen besser werden und vor allem unsere Chancen besser ausnutzen. Es ist frustrierend", haderte Mittelfeldspieler Michael Carrick nach dem Schlusspfiff.

Die Red Devils empfangen den Underdog in Kürze zum Wiederholungsspiel im heimischen Old Trafford.

Grund genug für United-Trainer Louis van Gaal, die Blamage schön zu reden. "Ich habe schon viele Teams gesehen, die in so einer Situation diese Spiele verloren haben", sagte er. "Der Rasen war nicht so gut, das kann deinen Spielstil beeinflussen. In solchen Spielen ist alles gegen dich!"

Nun fordert der ehemalige Bayern-Trainer für das Wiederholungsspiel: "Wir spielen zuhause, wir müssen sie schlagen. Der FA Cup ist der wichtigste Wettbewerb für uns, weil er einfacher zu gewinnen ist als die Premier League."

Schon in der vergangenen Saison erlebte ManUnited beim Drittligisten MK Dons allerdings ein 0:4-Debakel.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel