vergrößernverkleinern
Mesut Özil FC Arsenal Training
Mesut Özil (r.) wurde in Brasilien mit Deutschland Weltmeister © Getty Images

Mesut Özil steht zwölf Wochen nach seinem Teilriss des Außenbandes im Knie vor einem Comeback bei FC Arsenal.

"Ich habe hart gearbeitet - bei Klaus Eder in Donaustauf und bei Arsenal. Ich möchte endlich aufs Feld zurückkehren. Verletzt zuzuschauen - das ist ganz bitter für mich", sagte Özil der "Bild".

Das Blatt berichtet, dass der 29-Jährige schon am Sonntag im FA-Cup gegen Hull City oder spätestens am 11. Januar in der Premier League gegen Stoke City wieder auflaufen wird.

Der Mittelfeldspieler erklärte: "Ich möchte meinen beiden Mannschaften unbedingt helfen, den Rückstand aufzuholen: Arsenal und der Nationalmannschaft. In der Premier League kann noch viel passieren, in der Champions League sind wir noch vertreten und in der EM-Qualifikation müssen wir punkten."

Trotz seiner Verletzungspause ist Özil mit dem vergangenen Jahr zufrieden: "Im ersten Jahr bei Arsenal haben wir nach neunjähriger Pause wieder den wichtigen FA-Cup gewonnen, in Rio sind wir Weltmeister geworden - das kann sich mehr als nur sehen lassen."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel