Video

Klub-Ikone Steven Gerrard hat gerade seinen Abschied vom FC Liverpool im Sommer verkündet (News), da denken die Reds offenbar schon über eine mögliche Leihe des Mittelfeldspielers nach.

Der 34 Jahre alte Kapitän erklärte, dass er in die US-Profiliga MLS wechseln wird, als heiße Kandidaten gelten Los Angeles Galaxy und die New York Red Bulls.

Laut dem englischen "Telegraph" gibt es in Liverpool nun Überlegungen, Gerrard im Januar 2016, wenn die MLS pausiert, wieder auszuleihen.

Vorbild sei Thierry Henry, der während seiner Zeit in New York zweimal an seinen Ex-Klub FC Arsenal verliehen wurde.

In Liverpool denke man zudem darüber nach, Gerrard in der Zeit nach seiner aktiven Karriere im Verein einzubinden.

"Steven wird immer eine Rolle im Klub haben", hieß es in einem Statement der amerikanischen Fenway Sports Group, die den FC Liverpool besitzt.

Auch Liverpools Teammanager Brendan Rodgers ist sich sicher, dass Gerrard zu den Reds zurückkommen wird. "Irgendwann wird es für ihn sicherlich die Möglichkeit dazu geben", wird Rodgers auf der LFC-Homepage zitiert: "In diesem Moment ist es einfach eine Chance für ihn, etwas anderes auszuprobieren."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel