vergrößernverkleinern
Swansea City-Chelsea-Premier League
Andre Schürrle gelang gegen Swansea der Treffer zum Endstand © Getty

Der FC Chelsea hat in der englischen Premier League seinen Vorsprung an der Tabellenspitze zunächst einmal ausgebaut.

Die Blues gewannen am 22. Spieltag mühelos 5:0 (4: 0) bei Swansea City und haben dadurch fünf Punkte mehr als Verfolger und Titelverteidiger Manchester City, der erst am Sonntag im Spitzenspiel den FC Arsenal mit den beiden deutschen Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil empfängt.

Die Treffer gegen die Waliser, die auch im achten Anlauf in der Meisterschaft nicht gegen Chelsea gewinnen konnten, erzielten Oscar (1., 20.), Torjäger Diego Costa (20., 35.), dem seine Saisontreffer 13 und 14 gelangen, und Andre Schürrle.

Der Weltmeister war erst in der 76. Minute eingewechselt worden und erzielte drei Minuten später auf Vorarbeit von Branislav Ivanovic seinen dritten Saisontreffer.

Manchester United verbesserte sich durch ein 2:0 (0:0) bei den Queens Park Rangers auf den dritten Rang, den der FC Southampton am Samstagabend bei Newcastle United zurückerobern kann.

Seinen Platz in der Spitzengruppe behauptete Tottenham Hotspur durch ein 2:1 (1:1) gegen den AFC Sunderland.

Der FC Liverpool mit dem deutschen U21-Nationalspieler Emre Can in der Startelf blieb durch ein 2:0 (1: 0) bei Aston Villa ebenfalls auf Tuchfühlung zu den Europacup-Plätzen.

Die Leverkusener Leihgabe Philipp Wollscheid feierte bei seinem zweiten Einsatz für Stoke City mit dem 1:0 (0:0) bei Leicester City seinen ersten Sieg.

Der ehemalige Nationalspieler Robert Huth, dem wegen seiner sexistischen Äußerungen beim sozialen Netzwerk Twitter eine saftige Strafe durch den englischen Verband FA droht, saß bei den Potters nur auf der Bank.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel