vergrößernverkleinern
John Terry (r.) erzielte für Chelsea das 1:0
John Terry (r.) erzielte für Chelsea das 1:0 © Getty Images

Premier-League-Tabellenführer FC Chelsea hat sich den ersten großen Titel der Saison im englischen Fußball gesichert.

Die Blues gewannen den Ligapokal durch ein 2:0 (1:0) im Finale am Sonntag gegen den Lokalrivalen Tottenham Hotspur. Vor 89. 297 Zuschauern im Wembley-Stadion trafen John Terry (45.) und Spurs-Verteidiger Kyle Walker per Eigentor (55.). Für Chelsea war es der fünfte Ligapokaltitel nach 1965, 1998, 2005 und 2007, nur der FC Liverpool hat mehr (acht).

Durch den Triumph hat der Champions-League-Sieger von 2012 zudem einen Startplatz in der kommenden Europa-League-Saison sicher.

Allerdings wird Chelsea dieses Recht kaum in Anspruch nehmen müssen: In der Premier League weist die Elf von Teammanager Jose Mourinho bei einem Spiel weniger fünf Punkte Vorsprung auf Titelverteidiger Manchester City auf, der am Sonntagmittag durch das 1:2 (1:1) beim FC Liverpool an Boden verlor.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel