vergrößernverkleinern
Hull City v Liverpool - Premier League
Emre Can (r.) und Liverpool patzten bei Hull City © Getty Images

Emre Can und die Reds verpassen es mit der Niederlage bei Hull City, Rang fünf vor Tottenham zu zementieren. Die Gastgeber verschaffen sich Luft im Abstiegskampf.

Vizemeister FC Liverpool hat in der Premier League im Kampf um die internationalen Plätze gepatzt.

Die Reds, bei denen U-21-Nationalspiele Emre Can 90 Minuten durchspielte, verloren ihr Nachholspiel bei Hull City mit 0:1 (0:1) und verpassten die Möglichkeit, den Rückstand auf Manchester United (65 Punkte) auf Platz vier zu verkürzen. Liverpool (58) kämpft damit weiter mit Tottenham (58) und Southampton (57) um die direkte Qualifikation zur Europa League.

Verteidiger Michael Dawson war der Matchwinner mit seinem Tor nach einer Ecke (37.) für die Gastgeber, die sich damit ein Vier-Punkte-Polster auf den ersten Abstiegsplatz verschafften.

Bei der Partie musste Liverpool nicht nur ohne Nationalspieler Daniel Sturridge (Hüftverletzung) auskommen, sondern auch ohne einen Großteil seiner Fans. Etwa die Hälfte der 2500 Plätze für die Fans der Reds blieben leer, weil diese das Spiel wegen der zu hohen Ticketpreise bei Auswärtsspielen boykottiert hatten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel