vergrößernverkleinern
Emre Can vom FC Liverpool schießt
Emre Can steht für Liverppol im Duell mit Arsenal erneut in der Startformation © Getty Images

Der FC Arsenal kann am 31. Spieltag der Premier League einen wichtigen Schritt in Richtung Europapokal machen. Die "Gunners" empfangen den FC Liverpool zum Klassiker im englischen Fußball-Oberhaus (13.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de).

Alle deutschen Legionäre sind bei dem Topspiel in der Startaufstellung: Für Arsenal laufen Mesut Özil und Per Mertesacker auf. Beim Konkurrenten aus Liverpool kommt der aufstrebende Jungstar Emre Can zum Einsatz.

Im Spitzenspiel kommt es zum Aufeinandertreffen zweier direkter Konkurrenten, die die Brisanz des Topspiels zusätzlich verstärkt. Arsenal (60 Punkte) belegt momentan den dritten Platz in der Tabelle, die "Reds" (54) rangieren auf Rang fünf.

Mit einem Sieg könnten Mesut Özil und Co. den Abstand auf Emre Cans Liverpool vergrößern und womöglich am Zweitplatzierten Manchester City (61) vorbeiziehen, der den Spieltag am Montag bei Crystal Palace abschließt. SPORT1 liefert alle wichtigen Informationen bis zum Anpfiff.

+++ 12.53 Uhr: Aufstellung FC Arsenal +++

Theo Walcott hat den Sprung in die Startelf nicht geschafft.

+++ 12.51 Uhr: Aufstellung FC Liverpool +++

Emre Can steht diese Saison zum 16. Mal in der Startaufstellung des FC Liverpool.

+++ 11.45 Uhr: Chance für Theo Walcott? +++

Im Team von Mesut Özil stellt sich die Frage, ob Theo Walcott nach langer Pause wieder in die Startelf rückt. Zwei Konkurrenten fehlen Arsene Wenger. Alex Oxlade-Chamberlain fällt verletzungsbedingt aus und Danny Welbeck kam mit einer Knieverletzung zurück aus der Länderspielpause.

+++ 10.33 Uhr: Deutsches Duell in England +++

Mesut Özil trifft mit den Gunners auf Emre Can - ein Spieler von dem der Weltmeister viel hält.

"Dass er ein Top-Talent ist, wusste man ja schon in den Jugendjahren. Umso erfreulicher ist es, dass ihm in den letzten Wochen nun auch der nächste Schritt zum Stammspieler bei einem englischen Team gelungen ist. Mich wundert das aber nicht", sagte Özil vor dem Spiel.

Can war als Jugenspieler beim FC Bayern aktiv, ehe er über Leverkusen zu den Reds wechselte

+++ 08.00 Uhr: Arsenal will Serie fortsetzen +++

Für Arsenal wäre ein Sieg der siebte Erfolg in Serie.

"Es ist ein großes Spiel und wir haben die Möglichkeit, unseren Lauf fortzusetzen. Das wollen wir tun", gibt sich Trainer Arsene Wenger optimistisch.

Verzichten muss der Londoner Übungsleiter wahrscheinlich auf Danny Welbeck. Der englische Nationalstürmer kehrte mit einer Knieverletzung von der Länderspielreise zurück.

+++ Der Spieltag in der Übersicht +++

Samstag, 4. April
FC Arsenal - FC Liverpool (13.45 Uhr)
FC Everton - FC Southampton
Leicester City - West Ham United
Manchester United - Aston Villa
Swansea City - Hull City
West Bromwich Albion - Queens Park Rangers (alle 16 Uhr)
FC Chelsea - Stoke City (18.30 Uhr)

Sonntag, 5. April
FC Burnley - Tottenham Hotspur (14.40 Uhr)
AFC Sunderland - Newcastle United (17 Uhr)

Montag, 6. April
Crystal Palace - Manchester City (21 Uhr)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel