vergrößernverkleinern
Sol Campbell verbrachte den Großteil seiner Karriere bei Arsenal London
Sol Campbell verbrachte den Großteil seiner Karriere bei Arsenal London © Getty Images

Sol Campbell will in die Politik gehen. Der ehemalige Verteidger der Premier League plant, Bürgermeister seiner Heimatstadt London zu werden.

Er wolle bei der Wahl 2016 als Kandidat der konservativen Tories antreten, sagte der 40-Jährige der britischen Boulevardzeitung The Sun.

"Ich weiß, dass ich nicht der Favorit bin", erklärt der 40-Jährige, der als möglicher Nachfolger von Boris Johnson frischen Wind rein bringen will, mit Blick auf die parteiinterne Konkurrenz.

"Ich komme aus einer Arbeiterfamilie. Es war wahrlich nicht einfach für mich, aber ich habe hart gearbeitet. Und jetzt geht es darum, etwas zurückzugeben", sagte Campell zu seinem Beweggründen.

Schon bei der britischen Parlamentswahl vor einem Monat hatte der Ex-Profi von Arsenal London und Tottenham Hotspur Wahlkampf für die siegreichen Tories gemacht. Über einen möglichen Boykott der Tottenham-Anhänger, da Campbell 2001 durch seinen Wechsel zu Arsenal deren Unmut auf sich gezogen hatte, hat er eine klare Meinung: "Wenn wir nur an Fußball denken, erreichen wir gar nichts. Es geht hier um das Leben der Menschen."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel