Video

Jose Mourinho hat seinem Ruf als "The Special One" wieder alle Ehre gemacht. "In einigen Aspekten meiner Karriere bin ich einzigartig", sagte der Teammanager des FC Chelsea in der Pressekonferenz vor der Partie am Sonntag bei West Ham United (ab 14.30 Uhr im LIVETICKER).

Sein Arroganz-Anfall war damit aber noch längst nicht beendet. "Ich bin auch einzigartig bei den Fragen, die mir von den Medien gestellt werden. Ich bin der einzige Trainer in der Welt, der nach dem medizinischen Stab gefragt wird. Ich bin der einzige, der solche Fragen gestellt bekommt."

Mourinho war kürzlich in den Blickpunkt der Medien geraten, weil er Teamärztin Eva Carneiro vor dem Topspiel bei Manchester City (0:3) wegen "Naivität" kurzerhand von der Bank verbannt hatte.

Auf diese Fragen wolle er aber nicht antworten, "weil das nicht wichtig ist. Es ist nur wichtig, dass die Spieler in guten Händen sind."

Dass die Blues Flügelspieler Pedro nur verpflichtet hätten, um die Konkurrenz von Manchester United auszustechen, wies Mourinho entschieden zurück.

"Ich will nicht sagen, dass wir gegen Manchester United gewonnen oder verloren haben", erklärte er. "Das ist nicht der Punkt. Der Punkt ist, dass Pedro ein Spieler ist, den wir bewundern, und wir sind froh, ihn zu haben."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel