vergrößernverkleinern
Mesut Özil
Mesut Özil (r.) spielte beim FC Arsenal 90 Minuten durch © Getty Images

Der FC Arsenal kommt im Heimspiel gegen Liverpool nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gunners und die Reds lassen große Chancen liegen, die Keeper glänzen.

Ohne den erkrankten Weltmeister Per Mertesacker hat der FC Arsenal im Topspiel der englischen Premier League seinen zweiten Saisonsieg verpasst.

Die Gunners kamen am 3. Spieltag in einer turbulenten Begegnung mit drei Pfostentreffern und zahlreichen Glanzparaden nicht über ein 0:0 gegen den FC Liverpool hinaus.

Mesut Özil spielte für Arsenal durch, ebenso U21-Nationalspieler Emre Can für Liverpool.

Mertesacker hatte sich kurzfristig krank abgemeldet, ohne seinen Abwehrchef hatte Arsenal defensiv riesige Probleme. Coutinho (3./45.) traf für Liverpool Pfosten und Latte, Mertesackers Vertreter Calum Chambers war sichtlich überfordert.

Petr Cech
Petr Cech bewahrte den FC Arsenal mehrfach vor einem Rückstand © Getty Images

Cech rettet mehrmals

Zudem rettete Torhüter Petr Cech mehrmals spektakulär, unter anderem gegen Christian Benteke (39.), auf der anderen Seite zeigte Simon Mignolet im Tor der Reds sein ganzes Können gegen eine phasenweise brillante Gunners-Offensive. Alexis Sanchez traf vor 60.800 Zuschauern ebenfalls den Pfosten (60.).

Arsenal reihte sich mit vier Punkten aus drei Spielen im Mittelfeld der Tabelle ein, Liverpool (7) gehört zur Spitzengruppe.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel