vergrößernverkleinern
West Bromwich Albion v Chelsea - Premier League
Jose Mourinho räumt ab © Getty Images

Für seine Leistungen bekommt Jose Mourinho fünf Einträge ins Guinness-Buch der Rekorde. Einer davon ist aber mindestens umstritten – wegen zwei deutscher Trainer.

Neue Ehre für Jose Mourinho: Der Trainer des FC Chelsea bekommt fünf Einträge in der aktuellen Ausgabe des Guinness-Buchs.

Die Londoner veröffentlichten ein Bild des 52-Jährigen mit den eingerahmten Zertifikaten für seine Rekorde.

"Es ist schön, dass sie mir die Preise so geben, dass ich sie mir ins Büro hängen kann", sagte Mourinho.

Seine Rekorde:

  • Die längste ungeschlagene Serie von Heimspielen eines Trainers (neun Jahre von 2002 bis 2011)
  • Die meisten Champions-League-Titel eines Trainers mit verschiedenen Vereinen (zwei)
  • Als jüngster Trainer erreichte er 100 Spiele in der Champions League (49 Jahre und 12 Tage)
  • Die meisten Punkte in einer Premier-League-Saison als Trainer (95)
  • Die meisten ungeschlagenen Heimspiele in der Premier League in Serie (77)

Den Rekord der Champions-League-Siege mit unterschiedlichen Klubs teilt sich Mourinho allerdings mit Ottmar Hitzfeld (gewann mit Borussia Dortmund und dem FC Bayern) und Jupp Heynckes (Real Madrid und FC Bayern).

Mourinho weiter: "Es ist lustig, als Kind hätte ich mir nie vorgestellt, im Guinness-Buch zu stehen. Aber das ist für etwas, das ich in der Vergangenheit getan habe. Für mich ist wichtiger, was ich in der Zukunft tun kann."

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel