vergrößernverkleinern
Republic of Ireland v Gibraltar - EURO 2016 Qualifier
Robbie Keane ist Rekordspieler und -torschütze Irlands © Getty Images

Dublin - Der FC Liverpool und Klopp - laut Irlands Kapitän Robbie Keane harmoniert das. Vor dem Endspiel in der EM-Quali in Polen warnt der Ex-Reds-Spieler vor Robert Lewandowski.

Irlands Nationalmannschaftskapitän Robbie Keane hat dem FC Liverpool zur Verpflichtung von Trainer Jürgen Klopp gratuliert.

"Natürlich passt er zu Liverpool, er ist ein großartiger Trainer", sagte der 35-Jährige im Gespräch mit SPORT1. Der Stürmer fügte an: "Ich wünsche ihm viel Glück."

Die "Reds" hatten am späten Donnerstagabend die Einstellung des ehemaligen BVB-Coach perfekt gemacht. Der 48-Jährige unterschreibt dem Vernehmen nach einen Dreijahresvertrag.

Keane wechselte zur Saison 2008/09 für fast 25 Millionen Euro zu Liverpool, verließ den Verein aber nach nur einem Jahr und sieben Toren in 28 Spielen.

Aktuell schnürt der 1,75 Meter große Angreifer für L. A. Galaxy in den USA die Schuhe. Mit 139 Einsätzen ist er Rekordspieler des irischen Teams, mit 65 Treffern ist er auch Rekordtorschütze. Beim Heimsieg im EM-Qualifikationsspiel gegen Deutschland (1:0) kam er nicht zum Einsatz.

"Es war ein großartiger und wichtiger Sieg für uns gegen den Weltmeister", sagte Keane SPORT1. "Der Erfolg bringt uns in eine sehr gute Position, um uns für die EM zu qualifizieren. Die Playoffs haben wir sicher."

In der Gruppe D belegen die Iren den dritten Platz, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt. Die direkte Qualifikation ist auch noch drin, sollte am letzten Spieltag beim punktgleichen Konkurrenten ein Sieg gelingen. Dann winkt bei einem erneuten Patzer Deutschlands sogar der Gruppensieg.

"Robert Lewandowski ist in großartiger Verfassung, er hat auch in Schottland schon wieder zweimal getroffen", teilte Keane mit. "Ihn gilt es in den Griff zu bekommen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel