vergrößernverkleinern
Arsenal v Everton - Premier League
Laurent Koscielny (l.) und Olivier Giroud bejubeln einen Treffer gegen Everton © Getty Images

Der FC Arsenal mit den beiden deutschen Weltmeistern Mesut Özil und Per Mertesacker hat in der englischen Premier League zumindest bis Sonntagnachmittag die Tabellenführung erobert.

Vier Tage nach dem 2:0-Triumph gegen Bayern München in der Champions League feierte das Team von Arsene Wenger ein 2:1 (2:1) gegen den FC Everton.

Am Sonntag steigt das Manchester-Derby zwischen City und United, in dem eines der beiden Teams die Gunners am 10. Spieltag wieder von der Spitze verdrängen kann.

Gegen die Gäste aus Liverpool konnte einmal mehr Özil überzeugen, der zunächst nach einer Viertelstunde aber eine große Chance kläglich vergeben hatte. In der 36. Minute bereitete er dann das 1:0 durch den Franzosen Olivier Giroud mustergültig vor, ehe dessen Landsmann Laurent Koscielny nur zwei Minuten später erhöhte.

"Wenn du es liebst Fußball zu schauen, liebst du es Mesut Özil zuzusehen", schwärmte Arsenal-Coach Arsene Wenger im Anschluss.

Ross Barkley (44.) gelang zwar kurz vor der Pause der Anschlusstreffer für die Toffees, aber in Hälfte zwei ließ sich Arsenal mit einem guten Torwart Petr Cech den Sieg nicht mehr nehmen.

Giroud, der gegen die Bayern das 1:0 erzielt hatte, traf in der 68. Minute noch die Latte, Özil in der 90. den Pfosten. Sekunden vor dem Abpfiff sah Evertons Gareth Barry noch die Gelb-Rote Karte. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel