vergrößernverkleinern
Aston Villa vertippt sich beim Namen von Remi Garde
Aston Villa vertippt sich beim Namen von Remi Garde © twitter.com/JamieCutteridge

Es läuft momentan einfach nicht bei Aston Villa: Letzter der Liga, Trainer entlassen und auch bei der Vorstellung des Nachfolgers unterläuft dem Klub ein peinlicher Patzer.

Bei Aston Villa läuft derzeit fast alles schief. Mit nur vier Punkten ist man Letzter in der Liga und nach der Entlassung von Trainer Tim Sherwood gibt sich der Klub nun auch noch dem Spott der Öffentlichkeit preis.

Am Montag sollte der neue Coach Remi Garde vorgestellt werden. Der Verein veröffentlichte dafür ein Bild mit dem Hashtag #WelcomeRemy auf seiner Homepage.

Das Problem an der Sache? Der Vorname des Franzosen wird mit "i" am Ende geschrieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel