vergrößernverkleinern
Manchester City v Southampton - Premier League
Kevin de Bruyne (l.) erzielte gegen Southampton das Führungstor © Getty Images

Manchester City setzt kehrt an die Tabellenspitze der Premier League zurück. Beim Sieg gegen den FC Southampton trifft der Kevin De Bruyne früh zur Führung.

Manchester City ist an die Tabellenspitze der Premier League zurückgekehrt. Eine Woche nach der 1:4-Heimpleite gegen den FC Liverpool und Jürgen Klopp bezwang der Europapokalsieger von 1970 den FC Southampton 3:1 (2:0) und löste Leicester City wieder als Nummer eins ab.

Das Überraschungsteam mit dem deutschen Ex-Nationalspieler Robert Huth verpasste es am Abend, mit einem Sieg gegen Manchester United die Citizens wieder vom ersten Platz zu verdrängen. Es trennte sich 1:1.

Der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne erzielte die frühe Führung (9.) und bereitete das 2:0 von Fabian Delph vor (20.). Nach dem 3:2 beim Anschlusstreffer von Shane Long (49.) musste City allerdings noch zittern ein wenig zittern, bis Aleksander Kolarov für die Entscheidung sorgte (69.).

Kontakt zu den Europapokalplätzen hält Crystal Palace. Die Londoner sind nach dem 5:1 (3:1) gegen Newcastle United Sechster. Stoke City mit dem Ex-Leverkusener Philipp Wollscheid verlor in Unterzahl 0:2 (0:0) beim AFC Sunderland, Ryan Shawcross sah Gelb-Rot (47.).

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel