vergrößernverkleinern
Bastian Schweinsteiger kam mit United gegen West Ham nicht über eine Nullnummer hinaus
Bastian Schweinsteiger kam mit United gegen West Ham nicht über eine Nullnummer hinaus © Getty Images

Manchester - Manchester United kann den Patzer des Rivalen Manchester City nicht nutzen. Leicester City setzt seine Erfolgsgeschichte dagegen fort und erobert die Tabellenspitze zurück.

Leicester City bleibt in Englands Premier-League die Mannschaft der Stunde.

Mit dem 3:0 (2:0) bei Swansea City am 15. Spieltag bleiben The Foxes zum achten Mal in Folge ungeschlagen und verdrängten Manchester City von der Tabellenspitze. Leicester führt mit nunmehr 32 Punkten. Die Citizens hatten zuvor mit 0:2 bei Stoke City verloren.

Nutznießer FC Arsenal (30) verbesserte sich durch das 3:1 (1:1) gegen den FC Sunderland auf Rang zwei vor Manchester City und Manchester United (beide 29), das mit Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger im Heimspiel gegen West Ham United über ein 0:0 nicht hinauskam.

Vardys Rekordserie gerissen

Die Tore für Leicester, Mannschaft des deutschen  Ex-Nationalspielers Robert Huth, erzielte der Algerier Riyiad Mehrez mit einem Dreierpack (5., 22. und 67.).

Damit riss auch die Rekordserie von Jamie Vardy. Der Shootingstar traf zuletzt in elf Liga-Spielen in Folge traf und stellte damit eine neue Bestmarke auf.

Giroud korrigiert seinen Fauxpas

Arsenal, mit den Weltmeistern Per Mertesacker und Mesut Özil in der ersten Elf, gingen durch Joel Campbell in Führung (33.), bevor Olivier Giroud per Eigentor (45.) zum 1:1 traf.

Schließlich korrigierte der französische Nationalspieler seinen Fauxpas mit seinem Treffer zum 2:1 (63.), bevor Aaron Ramsey (90.+3) den Schlusspunkt setzte.

Nächster Rückschlag für Chelsea 

Meister FC Chelsea mit Star-Teammanager José Mourinho musste sich gegen AFC Bournemouth mit 0:1 (0:0) geschlagen geben und verbleibt mit nur 15 Punkten im Tabellenkeller.

Ein weiterer Rückschlag für die Blues. Glenn Murray (83.) traf für die Gäste.

Auch Tottenham Hotspur bleibt im Rennen um einen der Spitzenplätze und bleibt nach dem 1:1 (1:1) bei West Bromwich Albion mit 26 Zählern Tabellenfünfter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel