vergrößernverkleinern
Everton v Liverpool - Premier League
Brendan Rodgers ist heißer Kandidat für den Trainerposten bei Swansea City © Getty Images

Er ist der Mann, der Jürgen Klopps Engagement beim FC Liverpool erst ermöglicht hat: Brendan Rodgers, erfolgloser Vorgänger als Coach der Reds. 

Nach seinem Abschied von der Anfield Road winkt dem 42-Jährigen jetzt ein neuer Job in der Premier League. 

Wie mehrere englische Medien berichten, könnte Rodgers den walisischen Klub Swansea City übernehmen. Dort steht dem Vernehmen nach Garry Monk vor dem Aus. 

Der 36-Jährige soll offenbar noch in dieser Woche von seinen Aufgaben entbunden werden. Swansea belegt nach 15 spielen nur Platz 15 - eine Enttäuschung nach Rang acht im Vorjahr.

Für Rodgers wäre es eine Rückkehr

Am vergangenen Wochenende unterlag das Team Spitzenreiter Leicester City 0:3. Aus den letzten zwölf Pflichtspielen steht damit nur ein Sieg zu Buche. 

In Umfeld des Klubs ist Rodgers offenbar als derjenige auserkoren worden, der den Negativtrend stoppen könnte. Er war bereits von 2010 bis 2012 Manager bei den Walisern.

Einen prominenten Gegenspieler hat Rodgers zumindest schon weniger. Der frühere United-Coach David Moyes hat bereits signalisiert, kein Interesse an dem Posten zu haben. 

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel