Video

Jürgen Klopps Bilanz kurz vor seinem ersten "Jubiläum" beim FC Liverpool fällt wechselhaft aus. Für die Zukunft gibt er sich kämpferisch und gelobt schnellstmöglich Besserung.

Genau 100 Tage ist Jürgen Klopp am Samstag in Amt und Würden als Trainer des FC Liverpool.

"Es war eine intensive Zeit, so weit, so gut", sagte Klopp vor dem Duell am Sonntag gegen Manchester United (ab 15.05 Uhr im LIVETICKER).

"Es gab einige perfekte Momente, einige durchschnittliche und nicht zu viele schlechte Momente. Wir werden weiter an uns arbeiten", ergänzte der 48-Jährige: "Wie immer im Leben hätte man Dinge besser machen können. Wir müssen weitermachen und das werden wir tun."

Klopp hatte Liverpool im Oktober als Nachfolger des entlassenen Brendan Rodgers auf Platz zehn übernommen. Nach dem 21. Spieltag belegen die Reds Rang neun und haben fünf Zähler Rückstand auf einen Champions-League-Platz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel