vergrößernverkleinern
Carolinas Kicker Graham Gano präsentiert stolz sein Trikot von Leicester City © twitter.com/@GrahamGano

Robert Huths Überraschungsteam aus der Premier League schickt den Carolina Panthers Trikots und drückt für den Super Bowl die Daumen. Die NFL-Stars sind begeistert.

Da haben sich zwei Überraschungsteams gesucht und gefunden.

Trotz verschiedener Arten des Football entwickelt sich zwischen Fußballklub Leicester City aus der Premier League und NFL-Team Carolina Panthers eine ungewöhnliche Freundschaft.

Weil beide Teams ihre Liga in der aktuellen Saison im Sturm erobert haben und ganz oben mitmischen, schickte Leicester den Panthers in dieser Woche personalisierte Trikots mit den den Namen der Stars Cam Newton, Josh Norman, Luke Kuechly und Kicker Graham Gano.

Die Panthers bedankten sich für die Trikots und die guten Wünsche vor dem Divisional Playoff gegen die Seattle Seahawks (So., ab 19 Uhr LIVESCORES) via Twitter.

"Was die Panthers in dieser Saison geleistet haben, ist fantastisch. Wir haben einige NFL-Fans im Team. Ich habe auf Twitter gesehen, dass Gano unser Trikot anhatte. Cool, dass er wie ich die 9 hat. Er hat einen super rechten Fuß", sagte Leicesters Torjäger Jamie Vardy.

Ex-Schalker Christian Fuchs sieht einige Parallelen: "Genau wie uns wurde den Panthers so eine Saison nicht zugetraut. Es wäre toll, sie im Super Bowl zu sehen."

Eine Verbindung zum American Football gab es beim Klub von Robert Huth schon früher. Bis 1996 existierte das Footballteam Leicester Panthers. Der heutige NFL-Trainer Sean Payton (New Orleans Saints) war 1988 sogar der Quarterback.

"Sie sind genau wie wir. Niemand hat an sie geglaubt. Ich trage das Trikot, um meine Unterstützung zu zeigen. Es ist ziemlich cool, dass wir in England unterstützt werden", sagte Carolinas Cornerback-Star Norman.

Vielleicht gibt es ja im Sommer eine gemeinsame Siegesfeier.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel