vergrößernverkleinern
FC Bayern Muenchen v Arsenal FC - UEFA Champions League
Mathieu Debuchy darf den FC Arsenal verlassen und könnte jetzt zu Bayer Leverkusen wechseln © Getty Images

"Gunners"-Trainer Wenger bestätigt, dass Mathieu Debuchy wechseln darf, macht aber Druck. Bayer Leverkusen will den Franzosen, und auch Debuchy ist nicht abgeneigt.

Frankreichs Nationalspieler Mathieu Debuchy darf den FC Arsenal verlassen. Das bestätigte Trainer Arsene Wenger auf einer Pressekonferenz am Freitag.

"Ja, Mathieu darf gehen, ich weiß momentan aber nicht wohin, und diese Entscheidung sollte bald fallen, denn wir haben nur noch 48 Stunden Zeit", sagte Wenger.

Debuchy hatte in einem Interview mit der L'Equipe kürzlich klar gemacht, die Londoner verlassen zu wollen, um seine Chancen auf eine EM-Nominierung zu verbessern.

"Ich habe einige Leute im Kader, die rechts hinten spielen können und Hector Bellerin steht momentan einfach vor ihm", erklärte Wenger die zuletzt sehr überschaubaren Einsatzzeiten des 30 Jahre alten Außenverteidigers und fügte hinzu: "Deshalb habe ich ihm diese Tür nun geöffnet."

Womöglich profitiert sogar ein Bundesligist davon. Mehreren Medien zufolge soll Bayer Leverkusen an einer Verpflichtung Debuchys interessiert sein - und der bestätigte das jüngst sogar. "Es ist wahr und das könnte mich interessieren", sagte der Defensivmann.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel