vergrößernverkleinern
Adam Johnson erschien mit seiner Freundin Stacey Flounders vor Gericht
Adam Johnson erschien mit seiner Freundin Stacey Flounders vor Gericht © Getty Images

Der zwölfmalige englische Nationalspieler Adam Johnson vom Premier-League-Klub AFC Sunderland hat sich im gegen ihn eröffneten Verfahren wegen sexuellen Handlungen mit einer Minderjährigen schuldig bekannt. Nun droht dem 28-Jährigen eine Haftstrafe.

Der 28-Jährige gestand am Mittwoch vor dem Bradford Crown Court ein, einmal den Körper einer 15 Jahre alten Schülerin "geküsst und berührt" zu haben, nachdem er sie im Internet zu einem Treffen überredet hatte. Dafür drohen in Großbritannien bis zu zweieinhalb Jahre Gefängnis.

Johnson bestritt aber Vorwürfe, er habe zwei Mal auch Geschlechtsverkehr mit dem selben Mädchen gehabt. Darauf würde eine Strafe von bis zu 14 Jahren Haft stehen.

Johnson war am 2. März 2015 von der Polizei verhaftet worden. Daraufhin war der Offensivspieler von Sunderland suspendiert worden, kurze Zeit später jedoch in den Kader zurückgekehrt.

Am Wochenende hatte Johnson beim 2:2 des Klubs aus Nordengland gegen den FC Liverpool von Teammanager Jürgen Klopp den 1:2-Anschlusstreffer erzielt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel