vergrößern verkleinern
Arsenal FC v FC Barcelona - UEFA Champions League Round of 16: First Leg
Per Mertesacker will gegen Manchester United punkten © Getty Images

Arsenals Per Mertesacker hat sich gegen Manchester United viel vorgenommen. Aus der Pleite gegen Barcelona in der Champions League zieht er etwas Positives.

Von Daniel Lange und Bernd Felden

Die 0:2-Niederlage gegen den FC Barcelona im Champions League-Achtelfinale am vergangenen Dienstag schmerzt den FC Arsenal noch immer.

Per Mertesacker zieht trotzdem etwas Gutes aus der Pleite.

"Wir können auch aus diesem Spiel Positives mitnehmen. Wir haben Chancen kreiert und uns vom Druck befreit. Auch die defensive Leistung hätte man uns so nicht zugetraut", sagt der deutsche Weltmeister.

Vor dem Spiel gegen Manchester United in der Premier League am Sonntag (ab 15 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1) gibt sich Mertesacker denn auch kämpferisch.

"Wir sind in einer guten Position, die wollen wir nicht hergeben", so der 31-jährige Innenverteidiger. "Wenn wir ein Spiel verloren haben, haben wir uns immer schnell zurückgemeldet. Die Chance ist groß, dass das auch am Sonntag so sein wird."

Aktuell steht Arsenal auf Platz drei in der Tabelle, fünf Punkte hinter Spitzenreiter Leicester City.

"Wir wollen zeigen, dass wir nach wie vor um den Titel kämpfen. Das Spiel gegen Leicester hat uns gezeigt, dass wir nach wie vor dabei sind. Aber für den Titel braucht es mehr als kleine Erfolge auswärts", fügt Mertesacker an.

Zumal: Wie man gegen die Red Devils gewinnt, wissen die Gunners noch von letzter Saison.

"Wir haben ManUnited letzte Saison im Pokal geschlagen. Das ist nach wie vor in unseren Köpfen", erklärt Mertesacker.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel