vergrößernverkleinern
Massimiliano Allegri trainiert derzeit Juventus
Massimiliano Allegri trainiert derzeit Juventus © Getty Images

Geschäftsführer Giuseppe Marotta warnt den Juve-Coach vor einem Wechsel zum FC Chelsea. Zuvor hatte ein Vertrauter Allegris erklärt, der Italiener wechsle zu den Blues.

Der ehemalige Coach von Udinese Calcio und des SSC Neapel, Giovanni Galeone, ist überzeugt, dass Juve-Trainer Massimiliano Allegri neuer Teammanager des englischen Meisters FC Chelsea wird.

"Allegri wird am Ende der Saison Juventus verlassen, Chelsea ist sein Ziel", sagte Galeone, ein Vertrauter Allegris, im Interview mit dem Radiosender Radio Radio.

Angeblich soll Chelsea-Besitzer Roman Abramowitsch den italienischen Fußballlehrer mit einem fürstlichen Salär ködern.

Bei Mediaset hatte Juves Geschäftsführer Giuseppe Marotta dagegen unterschwellig vor einem Wechsel gewarnt.

"Chelsea ist ein Top-Klub, da ist es logisch, dass sie sich die besten Trainer ansehen. Aber alles was ich sagen kann, ist, dass Allegri schon bei einem Top-Klub ist und deshalb zweimal überlegen sollte, bevor er Juventus verlässt", so Marotta.

Allegri zähle laut Galeone zu den fünf besten Coaches der Welt.

"Wir werden sehen, was Jose Mourinho entscheidet, Carlo Ancelotti und Pep Guardiola haben schon ihre neuen Klubs. Ich bin überzeugt, dass Allegri bei Chelsea sehr Gutes leisten wird. Meiner Ansicht nach hat es keinen Sinn, dass er in Italien bleibt", sagte Galeone.

Allegri leiste Unglaubliches, "wenn man bedenkt, dass er keinen der Spieler, die er gefordert hatte, unter anderem Mario Götze, bekommen hat", sinnierte Galeone.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel