vergrößernverkleinern
Manchester United Munich 1958 - Tribute Mural -Old Trafford
Die berühmten Busby Babes von 1958 © Getty Images

An diesem Wochenende jährt sich das schreckliche Flugzeugunglück von München zum 58. Mal. Spieler und Vereine aus der Premier League gedenken der Opfer.

Es war einer der traurigsten Momente des englischen Fußballs. Die stolze Kicker-Nation hat lange gebraucht, sich davon zu erholen.

Am Samstag vor genau 58 Jahren ereignete sich in München ein schweres Flugzeugunglück, bei dem acht Spieler von Manchester United ihr Leben gelassen haben.

Am 25. Spieltag der Premier League an diesem Wochenende gedenken viele aktive und ehemalige Spieler und Vereine den Opfern. ManUnited rief unter dem Hashtag #FlowersOfManchester zur Anteilnahme auf.

Rooney äußert Anteilnahme

"Heute gedenken wir derjenigen, die bei der Flugzeugkatastrophe in München bedauerlicherweise ihr Leben verloren haben", twitterte beispielsweise Manchester City.

Auch Superstar Wayne Rooney äußerte sich via Twitter: "Heute gedenken wir der #FlowersOfManchester. Sie werden unvergessen bleiben".

Am 6. Februar 1958 war eine Maschine mit der Mannschaft der Red Devils an Bord auf Grund von Schneematschs beim Startversuch auf der Startbahn des Flughafens München Riem durch den Begrenzungszaun der Anlage und in ein Haus gekracht.

Insgesamt starben 23 Menschen, acht gehörten dem englischen Klub an. Manchester veröffentlichte noch einmal einen Tweet mit den Namen dieser Spieler.

Das Team war damals mit zahlreichen hoffnungsvollen englischen Talenten bestückt. Es wurde auch als "Busby Babes" bezeichnet, benannt nach dem berühmten Trainer Sir Matt Busby.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel