vergrößernverkleinern
Manchester United v Stoke City - Premier League
Auch Wayne Rooney könnte bald im Reich der Mitte landen © Getty Images

Englands ehemaliger Nationaltrainer sieht auch den United-Superstar mittelfristig im Reich der Mitte. Dem Stürmer könnte angeblich ein wahnwitziges Wochengehalt winken.

Nun fallen auch die ganz, ganz großen Namen: Sven-Göran Eriksson ist sich sicher, dass Chinas neue Fußball-Finanzkraft schon bald auch zum Angriff auf Wayne Rooney von Manchester United bläst.

Im Mirror erklärte Englands früherer Nationalcoach, seit kurzem mit Shanghai SIPG bei seinem nächsten Arbeitgeber in Chinese Super League, es sei nur noch eine Frage der Zeit, bis auch Uniteds Superstar in Fernost auf Torejagd gehe.

"Früher oder später werden wir erleben, dass Superstars wie Cristiano Ronaldo und Lionel Messi mit China in Verbindung gebracht werden", ergänzte Eriksson.

Rooney, in Manchester noch mit einem Vertrag bis 2019 ausgestattet, werde wohl zwar nicht in ganz naher Zukunft im Reich der Mitte landen.

Doch angesichts der dort offenbar unbegrenzten Mittel werde der 30-jährige Stürmer mit Blick auf ein mögliches Wochen-Salär von dem Vernehmen nach dann 650.000 Euro (aktuell bei United angeblich knapp 390.000 Euro) kaum noch innerhalb Europas wechseln.    

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel