vergrößernverkleinern
Bereits sechsmal flog ein Spieler des FC Southampton in der Premier League vom Platz © Getty Images

Der FC Southampton führt mit großem Vorsprung eine unrühmliche Statistik in der Premier League an. Die "Saints" stellen mit ihren Übeltätern zudem einen Rekord auf.

Der FC Southampton ist offiziell das unfairste Team der Premier League. Der Offensiv-Allrounder Saido Mane bescherte den "Saints" am Wochendende bereits den sechsten Platzverweis der laufenden Spielzeit.

Der Tabellensiebte hat nun zwei Rote Karten mehr vorzuweisen, als jeder andere Klub aus der Premier League. Schlimmer noch: Die Mannschaft von Trainer Ronald Koeman sammelte bereits genauso viele Rote Karten wie in den vergangenen drei Saisons zusammen.

Wanyama und Mane sind Wiederholungstäter

Ein Übeltäter ist schnell gefunden, denn der defensive Mittelfeldspieler Viktor Wanyama wurde im Laufe der Saison schon dreimal frühzeitig zum Duschen geschickt. Das hat es in der Nachkriegszeit noch nie gegeben. Nach seinem letzten Platzverweis wurde der heißblütige Kenianer für fünf Spiele gesperrt.

"Ich habe mit ihm gesprochen und ihm gesagt, dass es manchmal besser ist, auf den eigenen Füßen zu stehen", glaubt Trainer Koemann an eine Besserung seines Schützlings. 

Auch für Mane war es nicht die erste Rote Karte der Saison. Im Oktober flog er bereits gegen Liverpool vom Platz.

Koemann bleibt wohl nichts anderes übrig, als weiterhin auf seine hitzköpfigen Spieler einzureden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel