vergrößernverkleinern
Arsene Wenger ist bereits seit 1996 Trainer des FC Arsenal
Arsene Wenger ist bereits seit 1996 Trainer des FC Arsenal © Getty Images

Arsenal-Coach Arsene Wenger reagiert gereizt auf die Kritik von Thierry Henry nach der jüngsten Pleite. Der Ex-Stürmer könne die Stimmungslage bei den Fans nicht bewerten.

Trainer Arsene Wenger hat die Kritik seines ehemaligen Torjägers Thierry Henry nach der überraschenden 1:2-Niederlage des FC Arsenal gegen Swansea City am Mittwochabend gekontert.

"Ich habe noch nie erlebt, dass die Fans so sauer sind wie es an diesem Abend der Fall war", hatte Henry der Sun gesagt: "Ich kann mich nicht daran erinnern, dass sie jemals so ungeduldig gewesen wären. Sie haben bei den Auswechslungen des Trainers gebuht, bei jedem Fehlpass und jedem verlorenen Zweikampf gestöhnt."

Wenger entgegnete darauf auf einer Pressekonferenz am Freitagmittag: "Thierry Henry hat seine eigene Meinung. Aber er kann nicht bewerten wie sauer die Fans waren, denn er saß weit weg von ihnen, auf einem der besten Plätze im Stadion."

Henry, langjähriger Starstürmer der "Gunners" und für deren Anhänger so etwas wie ein Heiliger, hatte die Partie gegen Swansea von einer Loge aus verfolgt.

In der Tabelle der englischen Premier League liegt Arsenal aktuell auf Platz drei - sechs Punkte hinter Spitzenreiter Leicester City. (DATENCENTER: Die Tabelle)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel