vergrößernverkleinern
Die Rams spielen künftig nicht mehr in St. Louis sondern in Los Angeles
Die Rams spielen künftig nicht mehr in St. Louis sondern in Los Angeles © Getty Images

Der FC Arsenal wird sich in den USA auf die kommende Saison vorbereiten. Der amerikanische Eigentümer schickt die Gunners zu einem Footballteam aus der NFL.

Der FC Arsenal wird die Vorbereitung auf die neue Saison in den USA absolvieren.

Die Gunners werden ihr Trainingslager bei den Los Angeles Rams aus der Football-Profiliga NFL verbringen.

Dies bestätigte Arsenal-Eigentümer Stan Kroenke. Der US-Amerikaner ist auch Miteigentümer der Rams, die ab der kommenden Saison nicht mehr in St. Louis sondern in Los Angeles spielen werden.

Das Trainingslager werde das "Profil der Rams und das des FC Arsenal in Nordamerika schärfen", erklärte Kroenke.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel