vergrößernverkleinern
Jürgen Klopp und Ian Ayre
Ian Ayre (r.) war seit 2007 für den FC Liverpool tätig © Getty Images

Der Vorstandsvorsitzende des FC Liverpool wird seinen Vertrag nicht verlängern. Ian Ayre sieht den richtigen Zeitpunkt für einen Machtwechsel gekommen.

Teammanager Jürgen Klopp verliert beim englischen Erstligisten FC Liverpool am Ende der kommenden Saison eine seiner wichtigsten Bezugspersonen.

Wie die Reds am Montag mitteilten, wird der Vorstandsvorsitzende Ian Ayre seinen 2017 auslaufenden Vertrag beim früheren englischen Rekordmeister nicht mehr verlängern.

"Das Privileg, einen solch großen Klub zu führen, geht mit einer großen Verantwortung einher", sagte der 52-jährige Engländer, der seit 2007 in verschiedenen Positionen im Verein tätig ist: "Ich glaube, dass am Ende der kommenden Saison der richtige Zeitpunkt gekommen ist, den Stab an einen neuen Vorstand zu übergeben, der mit frischem Enthusiasmus an die Aufgabe herangeht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel