vergrößernverkleinern
Mesut Özil
Mesut Özil trifft mit dem FC Arsenal auf den FC Everton © Getty Images

Nach dem Aus in der Champions League und im FA Cup liegt für den FC Arsenal die volle Konzentration auf dem Tagesgeschäft Premier League.

Bei allerdings schon elf Punkten Rückstand auf Leicester City muss sich das Team um die Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker wohl allmählich von allen Titelträumen verabschieden. Im Auswärtsspiel beim FC Everton am Samstag (ab 13.45 Uhr im LIVETICKER) steht daher zum Auftakt des 31. Spieltags die Festigung des Champions-League-Platzes im Vordegrund, denn der Vorsprung auf den Viertplatzierten Manchester City ist auf einen Zähler geschmolzen.

"Wir müssen zunächst zu unserer Siegermentalität zurückfinden, am besten morgen", sagte Arsenals Trainer Arsene Wenger auf der Pressekonferenz am Tag vor dem Spiel. Die Gunners warten seit drei Ligaspielen auf einen Sieg.

Am Nachmittag kann Spitzenreiter Leicester City seinen Vorsprung auf Verfolger Tottenham Hotspur vorübergehend auf acht Zähler ausbauen. Vorausetzung dafür ist ein Sieg bei Crystal Palace. Außerdem trifft der seit elf Ligspielen ungeschlagene FC Chelsea auf West Ham United.

SPORT1 begleitet die Spiele der Premier League am Samstag ab 13.45 Uhr im LIVETICKER auf SPORT1.de und in der SPORT1 App.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel