vergrößernverkleinern
Dele Alli
Dele Alli leistete sich im Spiel gegen West Bromwich Albion eine Tätlichkeit © Getty Images

Wegen einer Tätlichkeit sperrt die englische Fußball-Liga Shooting-Star Dele Alli. Der 20-Jährige fehlt den Tottenham Hotspur damit im Endspurt der Saison.

Vorzeitiges Saisonaus für Dele Alli: Der englische Nationalspieler von Tottenham Hotspur wurde von der englischen Fußball-Liga (FA) für drei Spiele gesperrt.

TV-Bilder hatten bewiesen, dass der 20-Jährige beim 1:1 gegen West Bromwich Albion am Montag seinem Gegenspieler Claudio Yacob in den Magen geschlagen hat. Nachdem der Schiedsrichter den Vorfall nicht bemerkt hatte, leitete die FA ein Verfahren gegen Alli ein und verhängte die in diesem Fall übliche Sperre von drei Spielen.

"Ich bin bitter enttäuscht, dass meine Saison beendet ist", twitterte Alli. "Ich hätte nicht so reagieren sollen, wie ich es getan habe. Ich werde daraus lernen und stärker zurückkommen."

Mit sieben Punkten Rückstand auf Leicester City hat der Tabellenzweite Tottenham nur noch theoretische Chancen auf den Meistertitel.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel