vergrößernverkleinern
Divock Origi vom FC Liverpool wurde von Ramiro Mori brutal gefoult
Divock Origi vom FC Liverpool wurde von Ramiro Mori brutal gefoult © Getty Images

Divock Origi vom FC Liverpool wird trotz seiner Bänderverletzung offenbar bei der EM (10. Juni bis 10. Juli) für Belgiens Fußball-Nationalmannschaft stürmen können.

Medienberichten zufolge ist die beim 4:0 im Derby gegen Everton am 20. April erlittene Blessur des "Dortmund-Schrecks" nicht so gravierend wie befürchtet.

Angeblich wird der 21-Jährige in drei bis vier Wochen wieder fit sein. Ein Einsatz für das Team von Trainer Jürgen Klopp in einem möglichen Europa-League-Finale am 18. Mai wäre damit aber weiterhin offen.

Im Viertelfinale gegen Borussia Dortmund hatte Origi zwei überragende Leistungen geboten und in beiden Spielen getroffen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel