vergrößernverkleinern
A.F.C. Bournemouth v Manchester City - Premier League
Kevin De Bruyne (M.) feierte ein glänzendes Comeback nach Verletzung © Getty Images

Den drei englischen Topklubs gelingt jeweils ein Kantersieg. Dabei erwischt Chelseas Pato ein perfektes Debüt - auch Kevin De Bruyne glänzt bei seinem Comeback.

Ohne große Probleme haben der FC Arsenal, Manchester City und Titelverteidiger FC Chelsea klare Siege am 32. Spieltag der englischen Premier League gefeiert. Arsenal mit Weltmeister Mesut Özil in der Anfangsformation gewann 4:0 (2:0) gegen den FC Watford.

ManCity setzte sich ebenfalls mit 4:0 (3:0) bei AFC Bournemouth durch. Dabei gelang dem Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne bei seinem Comeback gleich ein Torerfolg (12.). Die weiteren Tore gingen auf das Konto von Fernando (7.), Sergio Agüero (19.) und Aleksandar Kolarov (90.+3). 

Alexis Sanchez (4.), Alex Iwobi (38.), Hector Bellerin (48.) und Theo Walcott (90.) trafen für Özils Gunners. Weltmeister Per Mertesacker saß nur auf der Bank. 

Meister FC Chelsea macht indes im Saisonendspurt weiteren Boden gut. Beim Tabellenschlusslicht Aston Villa gelang am Samstagmittag in Birmingham ein 4:0 (2:0)-Erfolg für die Mannschaft von Teammanager Guus Hiddink. 

Perfektes Debüt für Pato

Ruben Loftus-Cheek (26.), Pato (45.+3, Foulelfmeter) und Pedro (46./59.) trafen für die Londoner, die mit 44 Punkten am FC Liverpool von Coach Jürgen Klopp zumindest vorübergehend vorbeizogen.

Pato traf gleich bei seinem Debüt - damit ist er der sechste Brasilianer, der in seinem ersten Premier-League-Spiel gleich ein Tor schoss. Einer seiner Vorgänger ist Teamkollege Willian.

Die Reds, in der kommenden Woche Gegner von Borussia Dortmund in der Europa League, treffen am Samstagabend auf den Tabellenzweiten Tottenham Hotspur. Bei Villa flog Alan Hutton per Gelb-Roter Karte (86.) wegen wiederholten Foulspiels vom Platz.

Beim 3:2 (1:0) von Norwich City gegen Newcastle United war der Ex-Wolfsburger Timm Klose (45.+2) für die Gastgeber zum 1:0 erfolgreich. Der Ex-Schalker Ibrahim Afellay (13.) gehörte zu den Torschützen von Stoke City, Klub des ehemaligen Leverkuseners Philipp Wollscheid, beim 2:2 (1:0) gegen Swansea City.

(Alles zu Klopps Rückkehr am Sonntag ab 13 Uhr im Anschluss an den Volkswagen Doppelpass im Doppelpass SpezialLIVE im TV auf SPORT1)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel