Video

Der FC Arsenal tut offenbar alles, um Mesut Özil langfristig zu binden. Der deutsche Nationalspieler zögert jedoch mit einer Verlängerung seines Vertrags.

Mesut Özils Vertrag beim FC Arsenal läuft noch bis 2018. Ob er auch danach noch für die "Gunners" spielt, muss ernsthaft bezweifelt werden.

Die Verhandlungen über eine Verlängerung des Vertrags um weitere fünf Jahre sind nach Informationen der Times bis zum Sommer auf Eis gelegt - und das trotz einer angeblich angebotenen Gehaltserhöhung auf umgerechnet über zehn Millionen Euro im Jahr.

Video

Offenbar will der deutsche Nationalspieler vom Verein die Garantie haben, dass die Mannschaft erheblich verstärkt wird, um endlich um die großen Titel mitspielen zu können.

Arsene Wenger bleibt im Fall Özil aber genauso gelassen wie bei Alexis Sanchez, dessen Kontrakt ebenfalls 2018 ausläuft und der die Verhandlungen um einen neuen Vertrag bis zum Sommer ausgesetzt haben soll.

"Beide Spieler haben noch zwei Jahre Vertrag, deshalb haben wir da auch keine Eile", sagte der Teammanager der Guneners. "Wir sind auch in Gesprächen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel