vergrößernverkleinern
Liverpool v Newcastle United - Premier League
Jürgen Klopps Reds mussten sich bei der Europa-League-Generalprobe mit einem Remis begnügen © Getty Images

Der FC Liverpool muss sich trotz einer 2:0-Führung gegen Newcastle letztlich mit einem Punkt begnügen. Ein Ex-Freiburger trifft für die Gäste. ManCity ist bereit für Real.

Rückschlag für Jürgen Klopp und den FC Liverpool: Am 35. Spieltag der Premier League kamen die Reds trotz eines 2:0-Vorsprungs über ein 2:2 (2:0) gegen Newcastle United nicht hinaus.

Vor dem Europa-League-Halbfinale am Donnerstag beim FC Villarreal (ab 19 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im LIVETICKER) schossen Daniel Sturridge (2.) und Adam Lallana (31.) das 2:0 heraus.

Der Ex-Freiburger Papiss Cissé (49.) und Jack Colback (67.) trafen für die Gäste.

Sakho positiv getestet

Vor dem Anpfiff war Liverpool vom positiven Dopingbefund des Franzosen Mamadou Sakho geschockt worden.

Wie Liverpool am Samstag bestätigte, sei der Klub von der Europäischen Fußball-Union (UEFA) darüber unterrichtet worden, dass eine Untersuchung gegen Sakho wegen der Verletzung der Anti-Doping-Richtlinien eingeleitet worden sei. Der Spieler wurde aus dem Kader des Klopp-Teams gestrichen.

City schießt sich für Real warm

Champions-League-Halbfinalist Manchester City hat sich derweil auf den dritten Tabellenplatz verbessert.

Die Citizens setzten sich zu Hause gegen Stoke City mit dem Ex-Leverkusener Philipp Wollscheid mit 4:0 (2:0) durch. ManCity schoss sich damit für das Duell gegen Real Madrid in der Königsklasse am Dienstag  warm.

Die Tore erzielten Fernando (35.), Sergio Agüero (43., Foulelfmeter) und Kelechi Iheanacho (65./76.). Agüero erhöhte sein Premier-League-Trefferkonto auf 22.

Durch den Dreier gegen Stoke zog ManCity mit 64 Punkten am FC Arsenal (63), Klub der Weltmeister Mesut Özil und Per Mertesacker, vorbei. Die Gunners gastieren am Sonntag beim AFC Sunderland.

Die souveräne Tabellenführung hat das Überraschungsteam von Leicester City (73 Zähler) vor Tottenham Hotspur (68) inne. Meister FC Chelsea gewann unterdessen mit 4:1 (2:1) beim AFC Bournemouth.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel