Video

Ein Wechsel von Zlatan Ibrahimovic in die Premier League rückt näher. Doch der Schwede will offenbar ein Gehalt, das selbst den aktuellen Rekordmann alt aussehen lässt.

Dass man tief in die Tasche greifen muss, um sich einen Zlatan Ibrahimovic in die eigenen Reihen zu holen, braucht keiner gesonderten Erklärung.

Neue, aus England kolportierte Zahlen stellen aber alles bisher Dagewesene in den Schatten.

600.000 Pfund, also insgesamt rund 750.000 Euro, soll der schwedische Star-Stürmer von seinem neuen Arbeitgeber fordern - PRO WOCHE versteht sich. Auf ein Jahr gerechnet käme damit die stolze Summe von 36 Millionen Euro, und damit das Doppelte seines bisherigen Salärs bei Paris St. Germain, zusammen.

Zum Vergleich: Aktueller Spitzenreiter in der Premier League ist Wayne Rooney, dem Manchester United wöchentlich rund 330.000 Euro überweist.

"Wir würden ihn gerne verpflichten, aber diese Summen sind wahnsinnig. Natürlich wäre er eine deutliche Verstärkung, aber ist er mit 34 Jahren dieses Geld wirklich wert?" zitiert die britischeSportsmail einen namentlich nicht genannten Insider.

Neben Interessenten aus England (unter anderem Arsenal, ManUnited und Chelsea) soll dem Stürmer auch ein finanziell hochdotiertes Angebot aus China vorliegen, welches aber nicht in Frage komme.

"Mit Ausnahme von Manchester haben alle großen Klubs angeklopft, gab Ibrahimovic' Berater Mino Raiola in der Gazzetta dello Sport zu Protokoll.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel