vergrößernverkleinern
Tottenham Hotspur v Chelsea - Premier League
Tottenham ist seit 1990 an der Stamford Bridge sieglos © Getty Images

Leicester Citys Verfolger Tottenham Hotspur ist beim FC Chelsea zum Siegen verdammt. Doch die Stamford Bridge ist für die Spurs ungeliebtes Terrain.

Die Fans von Leicester City blicken am Montag ganz gebannt nach London.

Sollte Tottenham Hotspur zum Abschluss des 36. Spieltags der Premier League beim FC Chelsea (21 Uhr im LIVETICKER) nicht gewinnen, wäre die sensationelle erste Meisterschaft der Foxes perfekt.

Leicester selbst verpasste mit dem 1:1 bei Manchester United die vorzeitige Entscheidung, hat aber vor dem Spiel des Verfolgers acht Punkte Vorsprung.

Die Chancen stehen gut, dass der seit Sonntag kaltgestellte Sekt bereits nach dem Spiel am Montagabend geöffnet werden kann. Schließlich haben die Spurs seit 1990 nicht mehr an der Stamford Bridge gewonnen. Und Chelsea-Trainer Guus Hiddink sei nach eigener Aussage scharf darauf, diese Serie zu verlängern. "Wir wollen unbedingt unser nächstes Spiel gegen die Spurs gewinnen", sagte der Niederländer.

Leicesters Trainer Claudio Ranieri wird im Fall der Fälle erst mit Verspätung vom möglichen Titelgewinn seiner Mannschaft erfahren. Der Italiener befindet sich während des Spiels auf der Rückreise von einem Heimatbesuch bei seiner Mutter.

Derweil will Tottenham im Duell mit dem Stadtrivalen nach dem bitteren Rückschlag gegen West Bromwich Albion (1:1) nach dem letzten Strohhalm im Titelkampf greifen. "Unser Traum ist der Kampf um den Titel", sagte Trainer Mauricio Pochettino. "Es ist ein großes Derby und wir müssen versuchen zu gewinnen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel